unternehmensjurist

Als führendes juristisches Praxismagazin für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Rechtsabteilungen von Unternehmen, Institutionen und Körperschaften bietet Ihnen das Magazin unternehmensjurist auf 92 Seiten interessante und wertvolle Nachrichten, Beiträge und Interviews. Leicht lesbar und fundiert recherchiert beleuchtet das Magazin Trends und Hintergründe zu aktuellen Themen, die stets praxisrelevant aufbereitet sind: Ihr Interesse und Erfolg als Unternehmensjurist stehen stets im Vordergrund. Zahlreiche Hinweise zu attraktiven Events und Aktivitäten runden das journalistisch hochwertige Magazin ab. Es erscheint sechsmal im Jahr.

Aktuelle Themen unternehmensjurist

  • ifo-Institut: Mindestlohn führt zu Beschäftigungsabbau
    Der Mindestlohn hat seit seiner Einführung in Deutschland Anfang 2015 deutlich messbare Verdrängungseffekte ausgelöst. Konkret ergeben sich Beschäftigungsverluste im mittleren sechsstelligen Bereich. Zu diesem Schluss kommt eine Studie des ifo-Instituts. [...]
  • Bundesregierung gibt gut 35 Millionen Euro für Anwälte aus
    Seit dem Herbst 2017 haben die Bundesministerien mehr als 35 Millionen Euro für externe Rechtsberatung gezahlt. Fast die Hälfte entfällt dabei auf das Bundesverkehrsministerium. Das geht aus einer „Kleinen Anfrage“ der FDP-Fraktion hervor. [...]
  • Corona-Krise: Eltern erhalten Entschädigung für Verdienstausfall
    Seit Ende März dieses Jahres sieht das reformierte Infektionsschutzgesetz eine Regelung zur Entschädigung bei Verdienstausfällen vor, die durch die Schließung von Einrichtungen zur Kinderbetreuung und von Schulen entstehen. Befristet bis 31. Dezember 2020, haben Eltern prinzipiell Anspruch auf einen finanziellen Ausgleich. [...]
  • Corona-Krise: Virtuelle Betriebsratssitzungen befristet erlaubt
    Nach bisher geltendem Recht mussten Betriebsräte Beschlüsse in persönlichen Sitzungen fassen. Virtuelle Konferenzen sah das Betriebsverfassungsgesetz nicht vor. Ende April hat die Bundesregierung deshalb die Handlungsfähigkeit der Arbeitnehmervertretungen durch rückwirkende Anpassungen wiederhergestellt. [...]
  • M&A bei KMU
    Kleine und mittelständische Unternehmen verfügen bei M&A-Transaktionen in der Regel weder über die nötigen Strukturen noch über Know-how und Erfahrung. Im Vergleich zu Konzernen stellen Verkäufe und Übernahmen sie vor größere Herausforderungen. [...]

STRATEGIE &
MANAGEMENT

TRENDS &
THEMEN

  • Corona-Krise: Weinhändler darf sein Geschäft weiter betreiben
    Die Corona-Schutzverordnungen der Bundesländer legen unter anderem Betriebsverbote fest. Hiergegen klagte ein Weinhändler aus Aachen vor dem dortigen Verwaltungsgericht – mit Erfolg: Auch Lebensmittel, die nicht zwingend der Grundversorgung dienten, dürften trotz der Corona-Pandemie verkauft werden, entschieden die Richter (Az.: 7 L 259/20). [...]
  • Anwaltliche Reisekosten sind prinzipiell erstattungsfähig
    Selbst wenn eine Sozietät über eine Niederlassung am Ort des Prozessgerichts verfügt, kann sie die Reisekosten für ein bevollmächtigtes Mitglied erstatten lassen, das seinen Sitz andernorts hat. [...]

JOB &
KARRIERE

Kurz & Knapp

  • Wenn das Büro zum Brutkasten wird
    Eine weitere Hitzewelle rollt über Deutschland. Und wieder schwitzen Millionen Menschen an diesen „Hundstagen“ an Firmenschreibtischen und Produktionsbändern um die Wette. Glasfassaden, große Fensterfronten und schlechte Belüftung lassen die Raumtemperatur mit steigenden Graden zunehmend unerträglich erscheinen. [...]
  • Geschäftsgeheimnisgesetz – Was ändert sich für Unternehmen?
    Das neue Geschäftsgeheimnisgesetz ist im April in Kraft getreten. Unternehmen müssen nun schnell handeln und aktiv werden. Welche wichtigen Änderungen im Know-how-Schutz vorzunehmen sind.[...]
  • EuGH-Urteil zur Arbeitszeiterfassung in Unternehmen
    Überstunden gehören in vielen Arbeitsbereichen dazu, aber längst nicht alle werden gezählt. Das EuGH-Urteil fordert nun die verpflichtende Dokumentation der täglichen Arbeitszeit von Beschäftigten. Doch ist ein striktes Erfassungssystem mit der modernen Berufswelt vereinbar?[...]

Nichts mehr verpassen

Wenn der Staatsanwalt klingelt: Richtig vorbereitet mit eDiscovery

Legal Technology Journal

“So bekommen Unternehmensjuristen die Digitalisierung in den Griff”

Jetzt registrieren und ‘unternehmensjurist’ kostenfrei lesen

*Kostenfrei: Als Follower oder Active User können sich ausschließlich festangestellte Unternehmensjuristen registrieren. Als Unternehmensjuristen gelten Juristen in Unternehmen, Institutionen, Verbänden oder Körperschaften, die dort überwiegend mit juristischen Fragen betraut sind, ohne dabei Dritte zu beraten.

Jetzt das Magazin “unternehmenjurist” abonnieren!

„Spannende, interessante Informationen in modernem Gewand und mit hohem Nutzwert für Unternehmensjuristen – das ist unser Anliegen.“

Claudia Stiel
Leitende Redakteurin