unternehmensjurist

Als führendes juristisches Praxismagazin für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Rechtsabteilungen von Unternehmen, Institutionen und Körperschaften bietet Ihnen das Magazin unternehmensjurist auf 92 Seiten interessante und wertvolle Nachrichten, Beiträge und Interviews. Leicht lesbar und fundiert recherchiert beleuchtet das Magazin Trends und Hintergründe zu aktuellen Themen, die stets praxisrelevant aufbereitet sind: Ihr Interesse und Erfolg als Unternehmensjurist stehen stets im Vordergrund. Zahlreiche Hinweise zu attraktiven Events und Aktivitäten runden das journalistisch hochwertige Magazin ab. Es erscheint sechsmal im Jahr.

Aktuelle Themen unternehmensjurist

  • Arbeitsgerichte in Schleswig-Holstein: Berufung per Fax nicht mehr zulässig
    Anders als im übrigen Bundesgebiet nehmen Arbeitsgerichte in Schleswig-Holstein seit Jahresbeginn Schriftsätze nur noch über den elektronischen Rechtsverkehr entgegen. In der Konsequenz ist auch eine per Telefax übermittelte Berufung unzulässig. [...]
  • Äußerungsrecht: Prinzip prozessualer Waffengleichheit gilt
    In äußerungsrechtlichen Eilverfahren muss der Betroffene stets angehört werden, bevor gegen ihn entschieden wird. Das hat das Bundesverfassungsgericht mit seinem jüngsten Beschluss (Az.: 1 BvR 1246/20) bekräftigt. Der bereits 2018 aufgestellte Grundsatz gilt sogar, wenn wegen besonderer Eilbedürftigkeit keine mündliche Verhandlung stattfindet. [...]
  • Arbeitgeber darf nicht allgemein nach Vorstrafen fragen
    Der Arbeitgeber hat im Vorstellungsgespräch kein allgemeines Fragerecht nach Vorstrafen und Ermittlungsverfahren. Der Bewerber muss nur zu solchen Vorgängen Auskunft geben, die für den zu besetzenden Arbeitsplatz relevant sein könnten. Das hat das Arbeitsgericht Bonn entschieden (Az.: 5 Ca 83/20) und gab damit der Klage eines Auszubildenden statt. [...]
  • „Sozialschutz-Paket II“: Mehr Absicherung bei Kurzarbeit und Arbeitslosigkeit
    Verbesserte Bedingungen beim Kurzarbeitergeld (KUG), Verlängerung der Anspruchsdauer beim Arbeitslosengeld – das sind die Kernpunkte des Zweiten Sozialschutz-Pakets. Außerdem enthalten sind zahlreiche weitere Regelungen zur Bewältigung der Corona-Krise. [...]
  • Corona-Krise: Das bringt das Konjunkturpaket für Unternehmen
    Unter dem Eindruck der Folgen der Corona-Pandemie hat die Bundesregierung ein 130 Milliarden Euro schweres Maßnahmenpaket beschlossen. Der größter Einzelposten sind Hilfen für kleine und mittelständische Unternehmen. Begleitend soll eine zeitlich befristete Absenkung der Mehrwertsteuersätze die Konsumlust der Verbraucher stimulieren. [...]

STRATEGIE &
MANAGEMENT

TRENDS &
THEMEN

  • Arbeitsgerichte in Schleswig-Holstein: Berufung per Fax nicht mehr zulässig
    Anders als im übrigen Bundesgebiet nehmen Arbeitsgerichte in Schleswig-Holstein seit Jahresbeginn Schriftsätze nur noch über den elektronischen Rechtsverkehr entgegen. In der Konsequenz ist auch eine per Telefax übermittelte Berufung unzulässig. [...]
  • Äußerungsrecht: Prinzip prozessualer Waffengleichheit gilt
    In äußerungsrechtlichen Eilverfahren muss der Betroffene stets angehört werden, bevor gegen ihn entschieden wird. Das hat das Bundesverfassungsgericht mit seinem jüngsten Beschluss (Az.: 1 BvR 1246/20) bekräftigt. Der bereits 2018 aufgestellte Grundsatz gilt sogar, wenn wegen besonderer Eilbedürftigkeit keine mündliche Verhandlung stattfindet. [...]

JOB &
KARRIERE

  • Arbeitgeber darf nicht allgemein nach Vorstrafen fragen
    Der Arbeitgeber hat im Vorstellungsgespräch kein allgemeines Fragerecht nach Vorstrafen und Ermittlungsverfahren. Der Bewerber muss nur zu solchen Vorgängen Auskunft geben, die für den zu besetzenden Arbeitsplatz relevant sein könnten. Das hat das Arbeitsgericht Bonn entschieden (Az.: 5 Ca 83/20) und gab damit der Klage eines Auszubildenden statt. [...]
  • Corona-Krise: Verschärfte Auflagen für Fleischindustrie
    Nach einer Häufung von Covid-19-Fällen in mehreren deutschen Schlachtbetrieben hat die Bundesregierung die Arbeitsschutzvorschriften verschärft. Neben einem Verbot von Werkverträgen und Leiharbeit drohen ab kommendem Jahr deutlich höhere Bußgelder. [...]

Kurz & Knapp

  • Wenn das Büro zum Brutkasten wird
    Eine weitere Hitzewelle rollt über Deutschland. Und wieder schwitzen Millionen Menschen an diesen „Hundstagen“ an Firmenschreibtischen und Produktionsbändern um die Wette. Glasfassaden, große Fensterfronten und schlechte Belüftung lassen die Raumtemperatur mit steigenden Graden zunehmend unerträglich erscheinen. [...]
  • Geschäftsgeheimnisgesetz – Was ändert sich für Unternehmen?
    Das neue Geschäftsgeheimnisgesetz ist im April in Kraft getreten. Unternehmen müssen nun schnell handeln und aktiv werden. Welche wichtigen Änderungen im Know-how-Schutz vorzunehmen sind.[...]
  • EuGH-Urteil zur Arbeitszeiterfassung in Unternehmen
    Überstunden gehören in vielen Arbeitsbereichen dazu, aber längst nicht alle werden gezählt. Das EuGH-Urteil fordert nun die verpflichtende Dokumentation der täglichen Arbeitszeit von Beschäftigten. Doch ist ein striktes Erfassungssystem mit der modernen Berufswelt vereinbar?[...]

Nichts mehr verpassen

Wenn der Staatsanwalt klingelt: Richtig vorbereitet mit eDiscovery

Legal Technology Journal

“So bekommen Unternehmensjuristen die Digitalisierung in den Griff”

Jetzt registrieren und ‘unternehmensjurist’ kostenfrei lesen

*Kostenfrei: Als Follower oder Active User können sich ausschließlich festangestellte Unternehmensjuristen registrieren. Als Unternehmensjuristen gelten Juristen in Unternehmen, Institutionen, Verbänden oder Körperschaften, die dort überwiegend mit juristischen Fragen betraut sind, ohne dabei Dritte zu beraten.

Jetzt das Magazin “unternehmenjurist” abonnieren!

„Spannende, interessante Informationen in modernem Gewand und mit hohem Nutzwert für Unternehmensjuristen – das ist unser Anliegen.“

Claudia Stiel
Leitende Redakteurin