unternehmensjurist 05/2020

Ausgabe 05/2020

Als führendes juristisches Praxismagazin für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Rechtsabteilungen von Unternehmen, Institutionen und Körperschaften bietet Ihnen unser Magazin unternehmensjurist seit 2011 auf 92 Seiten interessante und wertvolle Nachrichten, Beiträge und Interviews. Leicht lesbar und fundiert recherchiert beleuchtet das Magazin Trends und Hintergründe zu aktuellen Themen, die stets praxisrelevant aufbereitet sind: Ihr Interesse und Erfolg als Unternehmensjurist stehen stets im Vordergrund. Zahlreiche Hinweise zu attraktiven Events und Aktivitäten runden das journalistisch hochwertige Magazin ab.

TITELTHEMA

Wie man den Fälschern das Geschäft schwer macht
Sie verletzen Schutzrechte und manchmal auch Menschen. Gefälschte Produkte und Plagiate können geschäfts- und gesundheitsschädlich sein. Ein Teil der Einnahmen finanziert nachweislich organisierte Kriminalität und internationalen Terrorismus. Polizei oder Zoll entdecken nur einen Bruchteil des Handels. Unternehmen stehen dennoch viele Möglichkeiten offen, ihre Rechte zu verteidigen. Dabei müssen sie Aufwand und Nutzen in Einklang bringen.

 

STRATEGIE & MANAGEMENT

Automatisiertes Vertragsmanagement
Der Arbeitsalltag von Unternehmensjuristen ist zunehmend digital geprägt. Doch in vielen Unternehmen werden bis heute Dokumente in großer Zahl dezentral analog archiviert. Auch im Vertragswesen geht da schnell der Überblick verloren und steigt das Schadenrisiko. Ein automatisiertes Management schafft nachhaltig Abhilfe.

 

SCHWERPUNKT

„Keine Waffengleichheit“
Mit der Novelle des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen will die Bundesregierung den Entwicklungen des Digitalzeitalters Rechnung tragen. Auch die Befugnisse des Bundeskartellamts werden massiv ausgeweitet und die Verteidigungsrechte der Unternehmen beschränkt. Dafür gibt es nicht nur Applaus.

 

TRENDS & THEMEN

Je größer das Risiko, desto enger das Korsett
Das Weißbuch für künstliche Intelligenz der EU-Kommission markiert Leitlinien für die Regulierung in Europa. Im Fokus steht lernende Software mit hohem Risiko, etwa für Medizin, Verkehr oder Energie. Brisanz für Unternehmen bergen Überlegungen zu einer verschärften Haftung und Beweislastumkehr.

 

JOB & KARRIERE

Wenn das Feedback übers Smartphone kommt
Für viele Führungskräfte sind Mitarbeitergespräche wie Zahnarztbesuche: Jeder weiß, dass sie notwendig sind – trotzdem würde man liebend gern darum herumkommen. Genau das versprechen digitale Feedback-Programme. Bleibt die Frage, wie zielführend das ist.

Schon Mitglied? Jetzt Freikarte sichern!

Praxisnahe Fachsummits exklusiv für Unternehmensjuristen

Mitglied werden!