unternehmensjurist 01/2022

Ausgabe 01/2022

Als führendes juristisches Praxismagazin für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Rechtsabteilungen von Unternehmen, Institutionen und Körperschaften bietet Ihnen unser Magazin unternehmensjurist seit 2011 auf 92 Seiten interessante und wertvolle Nachrichten, Beiträge und Interviews. Leicht lesbar und fundiert recherchiert beleuchtet das Magazin Trends und Hintergründe zu aktuellen Themen, die stets praxisrelevant aufbereitet sind: Ihr Interesse und Erfolg als Unternehmensjurist stehen stets im Vordergrund. Zahlreiche Hinweise zu attraktiven Events und Aktivitäten runden das journalistisch hochwertige Magazin ab.

Mehr Klarheit in der Regulierung, bitte!

Seit gut vier Wochen hat die Bundesrepublik Deutschland eine neue Bundesregierung – die Ampelkoalition ist Realität. In Anlehnung an die Funktion der Ampel im Straßenverkehr stellt sich die Frage, auf was wird sie in punkto Unternehmens- und Wirtschaftsrecht springen? Auf „Rot“, verbunden mit Stopp? Oder auf „Grün“ – einhergehend mit freier Fahrt? Die Farben sind an dieser Stelle nicht im parteipolitischen Sinne gemeint, denn hier bedeutet „Gelb“ freie Fahrt.

 

„Für Wachstum gibt es keine Grenzen“

In einem Interview stand Dr. Konstantin von Busekist, seit dem 1. Oktober des vergangenen Jahres Managing Partner der KPMG Law Rechtsanwaltsgesellschaft, dem unternehmensjurist Rede und Antwort. Es war ein inhaltlich hochinteressantes, gleichzeitig aber auch sehr launiges Gespräch mit einem offenherzigen Interviewpartner, der viel von den Zielen seiner Company berichtete und Einblicke in sein Privatleben zuließ.

 

TITELTHEMA

Wirtschaftskriminalität

Erstmals widmen wir uns mit einer Artikelserie einem Titelthema – und sind so in der Lage, unterschiedliche Aspekte zu thematisieren und aus verschiedenen Perspektiven zu beleuchten. Neben einem Überblick zum Status quo mit vielen aktuellen Zahlen aus unterschiedlichen Quellen geht es um Prävention und Compliance sowie um Antworten auf die Frage, was eigentlich zu tun ist, wenn es schon einen Vorfall gegeben hat. Was ist der richtige Dreh beim Tanz mit den Behörden? Außerdem steht einmal mehr der nochmals verschärfte Geldwäscheparagraph und das neue Maßnahmenpaket der Europäischen Union im Fokus unserer Berichterstattung.

 

STRATEGIE & MANAGEMENT

Richtig verbunden?

Unternehmen definieren Rechtsberatung heute zunehmend als Projekt und organisieren sie dementsprechend. Im Zusammenhang mit einer gewünschten Effizienzsteigerung kommt dabei die Digitalisierung ins Spiel. Mit ihr steigt der Grad der Vernetzung und mehr fachübergreifende Projekte sind die Folge. Diese erfordern eine zumindest kompatible digitale Infrastruktur und die Beherrschung eines gemeinsamen Methodenkoffers.

 

SCHWERPUNKT

Legal Leadership

Sechs General Counsel, drei Themen – in einer Spontanumfrage des Deutschen Instituts für Rechtsabteilungen und Unternehmensjuristen haben sich diverse Herausforderungen herauskristallisiert, die Legal Departments aktuell schwerpunktmäßig beschäftigen. Wir gehen der Frage nach, wie sich Mitarbeiter in Krisenzeiten binden lassen, wie gut eigentlich das „Hybrid Working“ funktioniert und wie weltweit agierende Firmen dezentrale Rechtseinheiten effektiv und effizient steuern.

 

TRENDS & THEMEN

Über den Erwartungen, aber unter den Möglichkeiten

Die Staatengemeinschaft hat einer neuen Weltsteuerordnung den Weg bereitet. Das Herzstück ist eine globale Mindeststeuer. Die Architekten der Reform versteigen sich in Superlativen. Experten monieren dagegen Kleinmut und mangelnden Ehrgeiz. Die Unternehmen dringen vor allem auf eine rasche Klärung wichtiger Detailfragen. Die OECD rechnet mit rund 150 Milliarden US-Dollar (circa 130 Milliarden Euro) Mehreinnahmen weltweit.

 

JOB & KARRIERE

Legal Tech im Jurastudium?

Nachdem wir in der letzten Ausgabe des Jahres 2021 gemeinsam mit Professor Breidenbach und Martin Clemm von der Software AG allgemeine Schwächen der juristischen Ausbildung identifiziert und Verbesserungsvorschläge erarbeitet haben, geht es nun im zweiten Teil des Interviews mit den beiden um die Frage, ob Universitäten in Deutschland auf Digitalisierung, Automatisierung, künstliche Intelligenz und Legal Design im Rechtsbereich ausreichend vorbereiten.

Folgen Sie uns auf Linkedin!

Jetzt folgen!

Schon Mitglied? Jetzt Freikarte sichern!

Praxisnahe Fachsummits exklusiv für Unternehmensjuristen

Mitglied werden!