Dr. Angela Busche

Dr. Angela Busche

Partnerin
Oppenhoff

Angela Busche ist auf das Datenschutz- und IT-Recht spezialisiert. Sie berät seit vielen Jahren internationale und nationale Unternehmen v. a. der Branchen Gesundheitswirtschaft, industrielle Fertigung, Automobilindustrie, IT- und Business-Services sowie Wirtschaftsprüfung.
Ihre Expertise deckt die gesamte Bandbreite datenschutzrechtlicher Herausforderungen beim Umgang mit Mitarbeiter-, Kunden- und Patientendaten ab. Sie unterstützt ihre Mandanten bei dem Aufbau konzerninterner Datenschutzorganisationen, der Legitimierung internationaler Datentransfers, der Reaktion auf Auskunftsbegehren (§ 15 DSGVO), der Umsetzung von Privacy by Design and by Default beim IT-Einkauf etc. Frau Busche berät auch zu umfassenden Digitalisierungsprojekten im Kontext von Industrie 4.0 und Internet-of-Things (bspw. Smart Factory, Smart Products oder Data Driven Services).

Beruflicher Werdegang
Angela Busche ist Partnerin der Sozietät Oppenhoff. Sie hatte 2008 im Bereich IT-Recht und Datenschutz als Associate begonnen. 2012 wechselte sie als Senior Legal Counsel in die zentrale Rechtsabteilung der Thyssen Krupp AG in Essen. Dort kümmerte sie sich zunächst datenschutzrechtlich um die konzernweite IT-Konsolidierung und kartellrechtliche Compliance-Maßnahmen. Anschließend verantwortete sie für drei Jahre ein globales Projekt zur Optimierung von Konzernleitung, -führung und – kontrolle mit.
Sie studierte Rechtswissenschaften an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (Dr. jur.), an der Università Federico II in Napoli, Italien, sowie an der California Western School of Law (LL.M.) und war wissenschaftliche Mitarbeiterin bei Herrn Prof. Dr. Thomas Hoeren am ITM.

Schon Mitglied? Jetzt Freikarte sichern!

Praxisnahe Fachsummits exklusiv für Unternehmensjuristen

Mitglied werden!