Als führendes juristisches Praxismagazin für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Rechtsabteilungen von Unternehmen, Institutionen und Körperschaften bietet Ihnen das Magazin In-house Counsel auf 88 Seiten interessante und wertvolle Nachrichten, Beiträge und Interviews. Leicht lesbar und fundiert recherchiert beleuchtet das Magazin Trends und Hintergründe zu aktuellen Themen, die stets praxisrelevant aufbereitet sind: Ihr Interesse und Erfolg als Unternehmensjurist stehen stets im Vordergrund. Zahlreiche Hinweise zu attraktiven Events und Aktivitäten runden das journalistisch hochwertige Magazin ab. Es erscheint sechsmal im Jahr.

Aktuelle Themen In-house Counsel

  • Zahl der Insolvenzen in Deutschland steigt an
    Die Zahl der Insolvenzen von Personen- und Kapitalgesellschaften in der Bundesrepublik lag laut Trend des Leibniz-Instituts für Wirtschaftsforschung Halle (IWH) bei 778. Im Vergleich zum gleichen Vorjahresmonat sind das 14 Prozent mehr. Im Februar und März waren die Insolvenzzahlen erstmals seit langem deutlich nach oben gegangen. [...]
  • Bundesregierung stellt neue Weichen für den Kapitalmarkt
    Eckpunkte für ein Zukunftsfinanzierungsgesetz haben Christian Lindner, Bundesminister der Finanzen, und Dr. Marco Buschmann, Bundesminister der Justiz, vorgestellt. Damit will die Bundesregierung den Kapitalmarkt modernisieren und Unternehmen den Zugang zum Kapitalmarkt erleichtern. Betroffen sind davon Gesellschafts-, Kapitalmarkt- und Steuerrecht. [...]
  • Thyssenkrupp darf nicht mit Tata Steel
    Aus dem Zusammenschluss von Thyssenkrupp und dem indischen Unternehmen Tata Steel wird endgültig nichts. Der Europäische Gerichtshof (EuGH) bestätigte den von der Europäischen Kommission erlassenen Beschluss von Mitte Juni 2019. Das Vorhaben ist mit dem Binnenmarkt und dem Europäischen Wirtschaftsraum unvereinbar. [...]
  • EuGH hebt Kommissionsbeschluss gegen Qualcomm auf
    Rund eine Millarde Euro hätte Qualcomm wegen des angeblichen Missbrauchs einer beherrschenden Stellung auf dem Markt für LTE-Chipsätze zahlen sollen. Die Kommission hat aber Verteidigungsrechte der US-Amerikaner nicht beachtet. Und: Es gab gar keine technischen Alternativen für die Chips im zugrundeliegenden Zeitraum. [...]
  • Schränkt Google alternative Kartenanbieter ein?
    Das Bundeskartellamt macht neuerlich von seinen neuen Befugnissen aus § 19a des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) Gebrauch. Es hat ein Verfahren gegen Google (Hamburg) und Alphabet (Mountain View, USA) eingeleitet. Der Vorwurf: mögliche Wettbewerbsbeschränkungen zulasten alternativer Kartenanbieter auf der Google Maps Plattform. [...]

STRATEGIE &
MANAGEMENT

  • Den Menschen erreichen
    Mit seiner Konzernstrategie 2030 will sich der Volkswagen Konzern neu erfinden. Integrität und Compliance sind bei diesem Vorhaben zentrale Aspekte. Sie sollen in allen Entscheidungsprozessen denselben Stellenwert bekommen wie betriebswirtschaftliche Größen. [...]
  • BGH: Anwaltsgebühren im 15-Minuten-Takt unwirksam
    Vorformulierte Vergütungsvereinbarungen von Anwälten enthalten häufig eine 15-Minuten-Zeittaktklausel: Für jedes angefangene Viertel wird der volle Stundensatz fällig. [...]

TRENDS &
THEMEN

  • Zahl der Insolvenzen in Deutschland steigt an
    Die Zahl der Insolvenzen von Personen- und Kapitalgesellschaften in der Bundesrepublik lag laut Trend des Leibniz-Instituts für Wirtschaftsforschung Halle (IWH) bei 778. Im Vergleich zum gleichen Vorjahresmonat sind das 14 Prozent mehr. Im Februar und März waren die Insolvenzzahlen erstmals seit langem deutlich nach oben gegangen. [...]
  • Bundesregierung stellt neue Weichen für den Kapitalmarkt
    Eckpunkte für ein Zukunftsfinanzierungsgesetz haben Christian Lindner, Bundesminister der Finanzen, und Dr. Marco Buschmann, Bundesminister der Justiz, vorgestellt. Damit will die Bundesregierung den Kapitalmarkt modernisieren und Unternehmen den Zugang zum Kapitalmarkt erleichtern. Betroffen sind davon Gesellschafts-, Kapitalmarkt- und Steuerrecht. [...]

JOB &
KARRIERE

  • Syndizi und hoheitliches Handeln: Einzelfall entscheidet
    Kann ein Syndikusrechtsanwalt – oder -anwältin – gleichzeitig Geschäftsführer einer Körperschaft des öffentlichen Rechts sein? Der Bundesgerichtshof schließt die Kumulation beider Positionen in einer Person nicht aus, knüpft daran aber insbesondere im Hinblick auf das hoheitliche Handeln enge Voraussetzungen. [...]
  • Unternehmensverschmelzung lässt Stellung als Syndikus unberührt
    Eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung wurde mit einer anderen verschmolzen. Die bestehenden Arbeitsverhältnisse gingen in den neuen Betrieb über. In diesem Sinne auch der Vertrag eines zugelassenen Syndikusrechtsanwalts. Das stellte die Rechtsanwaltskammer fest. Die Trägerin der Rentenversicherung wendete sich dagegen. [...]

Kurz & Knapp

  • Zahl der Insolvenzen in Deutschland steigt an
    Die Zahl der Insolvenzen von Personen- und Kapitalgesellschaften in der Bundesrepublik lag laut Trend des Leibniz-Instituts für Wirtschaftsforschung Halle (IWH) bei 778. Im Vergleich zum gleichen Vorjahresmonat sind das 14 Prozent mehr. Im Februar und März waren die Insolvenzzahlen erstmals seit langem deutlich nach oben gegangen.[...]
  • Thyssenkrupp darf nicht mit Tata Steel
    Aus dem Zusammenschluss von Thyssenkrupp und dem indischen Unternehmen Tata Steel wird endgültig nichts. Der Europäische Gerichtshof (EuGH) bestätigte den von der Europäischen Kommission erlassenen Beschluss von Mitte Juni 2019. Das Vorhaben ist mit dem Binnenmarkt und dem Europäischen Wirtschaftsraum unvereinbar.[...]
  • EuGH hebt Kommissionsbeschluss gegen Qualcomm auf
    Rund eine Millarde Euro hätte Qualcomm wegen des angeblichen Missbrauchs einer beherrschenden Stellung auf dem Markt für LTE-Chipsätze zahlen sollen. Die Kommission hat aber Verteidigungsrechte der US-Amerikaner nicht beachtet. Und: Es gab gar keine technischen Alternativen für die Chips im zugrundeliegenden Zeitraum.[...]

Nichts mehr verpassen

Wenn der Staatsanwalt klingelt: Richtig vorbereitet mit eDiscovery

„Basierend auf einem hohen journalistischen Qualitätsanspruch und stets mit einem feinen Gespür für aktuelle Entwicklungen und Trends möchten wir Horizonte erweitern, echte Mehrwerte liefern und interessante Geschichten erzählen. Dabei stehen immer eine ausgeprägte Praxisorientierung und die Relevanz eines Themas für die Berufsgruppe in unserem Fokus.“

Alexander Pradka
Leitender Redakteur