General Counsel Leadership Circle gegründet

Allgemein

General Counsel Leadership Circle gegründet

Das Deutsche Institut für Rechtsabteilungen und Unternehmensjuristen hat am 6. Februar 2020 auf dem 9. Unternehmensjuristen-Kongress 2020 in Berlin einen neuen Kreis speziell für General Counsel ins Leben gerufen.

General Counsel leiten ihre Teams, bereiten ihre Rechtsabteilung und ihr Unternehmen auf neue rechtliche und ökonomische Herausforderungen der Zukunft vor. Sie müssen dabei immer den Überblick über aktuelle juristische Entwicklungen in vielen Themengebieten behalten. Weil die Aufgabengebiete des General Counsel sich so stark und so schnell verändern und sie im eigenen Unternehmen oft keine fachlichen Sparringspartner auf Augenhöhe haben, sind sie auf neue fachliche Impulse von außen angewiesen. Die dafür notwendige Vernetzung und fachliches Know-how erhalten General Counsel und Leiter oder Leiterinnen Recht künftig im Rahmen des „General Counsel Leadership Circle“ (GCLC) des Deutschen Instituts für Rechtsabteilungen und Unternehmensjuristen (diruj): Das Institut hat diesen neuen Kreis – speziell für General Counsel – ins Leben gerufen und mit einer konstituierenden Sitzung am 6. Februar 2020 auf dem 9. Unternehmensjuristen-Kongress 2020 in Berlin offiziell gegründet.

Befragung zu herausfordernden Themen für General Counsel

Im Vorfeld des ersten GCLC-Treffens hatte diruj die rund 190 Mitglieder des GCLC – darunter auch der Fachbeirat als integraler Bestandteil des Circles – gefragt, vor welchen Herausforderungen die Rechtsabteilungen in den nächsten Jahren stehen und welche Erwartungen sie an den GCLC haben. Bei der Sitzung konnte Dr. Michael Henning, geschäftsführender Gesellschafter des diruj, die Ergebnisse der Umfrage vorstellen und mit dem GCLC-Kreis diskutieren. Es handelte sich dabei um offene Fragen mit der Möglichkeit, mehrere Themen pro Frage zu erarbeiten.

In den nächsten drei bis fünf Jahren sehen rund 64 Prozent der Befragten Legal Operations als die größte Herausforderung der Branche an. Sie erwarten, dass die Digitalisierung und das IT-Recht General Counsel künftig auch sehr beschäftigen und nennen diese Themen an zweiter Stelle, während Compliance und Regulierung auf Platz 3 der Nennungen stehen. Zukünftig wird das Thema HR / War of Talents für Unternehmensjuristen und General Counsel relevanter: Die Gewinnung, Qualifizierung und die Bindung der Mitarbeiter in den Rechtsabteilungen werden stark an Bedeutung gewinnen und auf Platz 4 für 38 Prozent der Befragten stehen. Auch nennen 38 Prozent der Befragten das Thema Legal Technology als eine große Herausforderung der Zukunft.

Konstituierende GCLC-Sitzung unter Gleichgesinnten

Im neuen General Counsel Leadership Circle werden General Counsel und Leiter beziehungsweise Leiterinnen Recht künftig über ihre Herausforderungen, Lösungen und Innovationen unter Gleichgesinnten sprechen können. Ziel ist es, die General Counsel untereinander zu vernetzen und einen Austauschrahmen für Zukunftsthemen, Best Practice Cases und neue Ideen für Rechtsabteilungen zur Verfügung zu stellen. Es geht langfristig auch darum, fachliche Standards für Rechtsabteilungen gemeinsam herauszuarbeiten, außergewöhnliche Ideen auszuzeichnen und neue praxisorientierte Impulse für den Rechtsmarkt zu geben.

 

Die ersten General Counsel und Leiter und Leiterinnen Recht wurden Ende Oktober 2019 nominiert. 190 gehören bereits dem General Counsel Leadership Circle an – darunter auch der Fachbeirat des Instituts. An der ersten GCLC-Sitzung am 6. Februar 2020 nahmen 110 GCLC-Mitglieder aus unterschiedlichen Branchen und Regionen Deutschlands teil. Nachdem Dr. Michael Henning den Anwesenden die Idee des General Counsel Leadership Circle und die Ergebnisse der Umfrage präsentierte, entstand eine fruchtbare Diskussion zu Erwartungen und Ideen des Kreises. Ein fachlicher Austausch über Best Practice Beispiele und über die in der Umfrage genannten Themen, aber auch eine enge, persönliche, digitale und regionale Vernetzung, standen im Zentrum der regen Überlegungen.

 

Nach der großen Beteiligung und dem deutlichen Interesse an einer Plattform für General Counsel plant diruj die zweite Sitzung des GCLC im Rahmen eines Zukunftskongresses im September 2020 sowie GCLC-Roundtables zu aktuellen Themen. Auch den Wunsch der General Counsel nach regionalen Treffen wird diruj umsetzen sowie ein digitales Forum in einer App einrichten. Bis Ende 2020 wird der Kreis auf 300 General Counsel erweitert.

Anne-Laure Esters

Bildnachweise: © diruj / Fetzer