Versicherungsrecht

Litigation  Unternehmensjurist  Versicherungsrecht

Dieselskandal: 1,2 Mrd. Euro allein für Prozesskosten

Wie der Gesamtverband der deutschen Versicherungswirtschaft meldet, steigen die Prozesskosten des „Dieselgates“ auf 1,2 Milliarden Euro. Umfasst sind die Aufwendungen der Rechtsschutzversicherer für Anwalts-, Gerichts- und Gutachterkosten. Der durchschnittliche Streitwert pro Diesel-Fall verzeichnet eine Steigerung über die Jahre in Höhe von rund 15,5 Prozent.

Presserecht  Unternehmensjurist  Versicherungsrecht

Ex-Wirecard-Chef Markus Braun klagt erfolgreich

Mit einer Directors and Officers Liability Insurance – kurz D&O – versichern Unternehmen ihre leitenden Angestellten eine Vermögensschadenhaftpflichtversicherung ab, damit aus einem beruflichen kein persönliches Risiko erwächst. In einem spannenden Fall ging es vor dem Oberlandesgericht in Frankfurt am Main um die Frage, was diese alles umfasst. Auch die Kosten für die Beauftragung einer Presseagentur?

Folgen Sie uns auf Linkedin!

Jetzt folgen!